Unlocking the Trade Potential of the GCC

Stimulating the GCC’s Economic Diversification by Facilitating Trade

Der Einbruch des Ölpreises im Jahr 2015 bedeutete für die GCC-Staaten einen starken Rückgang der Exportmengen und damit auch des Handelsbilanzüberschusses. Als Folge davon sehen sich GCC-Länder gezwungen, die Handelsbilanz durch Erdöl-unabhängiges BIP-Wachstum zu stärken.

Um dies zu erreichen, müssen die Exportbedingungen der Länder verbessert werden. Aber welche Handelshemmnisse und Grenzen bezüglich der Infrastruktur bestehen aktuell? Und wie können diese überwunden werden?

Jetzt kostenfreien Download anfordern

Unsere Studien enthalten sorgfältig aufbereitetes, wertvolles Wissen, das wir Ihnen gerne kostenfrei zur Verfügung stellen. Im Gegenzug würden wir uns über eine kurze Registrierung freuen.

Mit Eingabe meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass CAMELOT mich zum Thema "Unlocking the Trade Potential of the GCC" kontaktieren darf.

Des Weiteren bin ich damit einverstanden, dass meine Daten von der CAMELOT Management Consultants AG bzw. ihren verbundenen Unternehmen dazu verwendet werden, mich über Dienstleistungen, Veranstaltungen, Studien oder andere Aktivitäten zu informieren. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit widerrufen werden. Verwenden Sie hierzu bitte folgenden Link: https://www.camelot-mc.com/de/datenschutz/.