Paradigmenwechsel im SCM – Studie in der diskreten Fertigungsindustrie

Demand-Driven Supply Chain Management (DDSCM) bietet einen bemerkenswert einfachen Ansatz für die Steuerung von Supply Chains. Anstelle von fehleranfälligen Prognosen orientiert sich dieses Konzept am tatsächlichen Bedarf, um Lagerbestände über entkoppelte Lieferketten aufzustocken, was einen echten Paradigmenwechsel darstellt.

Viele Unternehmen in der diskreten Fertigungsindustrie wenden bereits Teile des Demand-Driven Konzeptes an, aber wie genau? Um herauszufinden, wie Unternehmen heute und zukünftig DDSCM umsetzen, hat CAMELOT mehr als 150 Fach- und Führungskräfte in der diskreten Fertigungsindustrie interviewt. Wir fragten, wie sie ihre Supply Chain managen und welche Auswirkungen dies auf ihre Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsvisionen im Bereich SCM hat.

Jetzt kostenfreien Download anfordern

Unsere Studien enthalten sorgfältig aufbereitetes, wertvolles Wissen, das wir Ihnen gerne kostenfrei zur Verfügung stellen. Im Gegenzug würden wir uns über eine kurze Registrierung freuen.