Schreiben Sie uns eine Nachricht und unsere Experten werden sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Was ist Demand-Driven Supply Chain Management?

Supply Chain Management neu gedacht

Demand-Driven Supply Chain Management (DDSCM) und dessen Herzstück Demand-Driven MRP (DDMRP) verändern die Spielregeln im Supply Chain Management – mit ernormen Vorteilen für Unternehmen. Die vollständige Umsetzung aller DDSCM-Komponenten ist das Demand-Driven Adaptive Enterprise (DDAE), ein Weg, um eine neue Stufe der Supply-Chain-Resilienz zu erreichen.

Rückruf vereinbaren

Wir werden den passenden Ansprechpartner für Sie ermitteln, der Sie schnellstmöglich unter der von Ihnen angegebenen Nummer kontaktiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DDMRP: Herz und Motor

DDMRP ist ein leistungsstarker Ansatz, der sich auf die Variabilität heutiger Lieferketten konzentriert und nicht auf Prognosen. Die disruptive Natur von DDMRP erfordert es, dass Unternehmen ihre Planungs- und Ausführungsprozesse radikal neu definieren. Sie profitieren von diesem Konzept erheblich, indem sie zentrale KPIs signifikant verbessern.

Steigerung des Service Levels um bis zu 54 %

Nach der Implementierung von DDMRP erleben Unternehmen durchschnittlich eine Steigerung ihres Service Levels um bis zu 54 %, eine Verringerung der Vorlaufzeit um bis zu 85 % und eine Bestandsverringerung um bis zu 70 %. DDSCM sorgt branchenübergreifend für eine signifikante Verbesserung der Supply Chain Performance. Je weiter ein Unternehmen auf seinem Weg zu einem Demand-Driven Adaptive Enterprise ist, desto umfangreicher und strategischer sind auch die erreichbaren Benefits.

Umgang mit Variabilität in der heutigen VUCA-Welt

Fast alle Warenwirtschafts- oder SCM/APS-Systeme arbeiten heute noch immer mit der Verarbeitungslogik für die Materialbedarfsplanung (MRP) aus den 1960er Jahren. Das funktioniert jedoch nur mit sehr genauen Nachfrageprognosen – ein Ding der Unmöglichkeit in der aktuellen Weltwirtschaft, die sich blitzschnell verändert. Demand-Driven Supply Chain Management mit DDMRP als Herzstück ist ein starker Ansatz, wenn es darum geht, die extremen Schwankungen der digitalen Lieferketten von heute in der VUCA-Welt zu beherrschen. VUCA steht im Englischen für Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität.

DDSCM nachhaltig umsetzen

Die Einführung von DDSCM ist eine Business-Transformation, die strategisch geplant und umgesetzt werden muss. Die preisgekrönte Demand-Driven Supply Chain-Transformation von BSH Hausgeräte GmbH zeigt, wie sich diese Herausforderung erfolgreich bewältigen lässt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verwandte Themen

Featured Insights

Render Post Preview here

Alle Insights

Warum CAMELOT

CAMELOT ist ein globaler Marktführer und Beratungs-Pionier für die Transformation zu resilienten Supply Chains. Wir bündeln alle erforderlichen Kompetenzen, um Organisationen auf ihrem Weg in das Demand-Driven Supply Chain Management von Anfang bis Ende zu begleiten. CAMELOT ist Globaler Partner des Demand Driven Institute.

Pionier und Vordenker

Wir sind ein anerkannter Marktführer und Vorreiter in der Beratung für Demand-Driven Supply Chain Management. Klienten profitieren weltweit von unserem profunden konzeptionellen Demand-Driven Supply Chain Management Know-how, das sich in globalen Transformationsprojekten mit führenden Industrieunternehmen bewährt hat.

Resiliente Supply Chains

CAMELOT unterstützt Klienten bei der Verbesserung der Resilienz auf der operativen und taktischen Planungsebene: Zusätzlich zu zahlreichen Demand-Driven S&OP-Implementierungen haben wir Demand-Driven MRP erfolgreich mit Demand-Driven Planning verbunden, um bedarfsorientierte Betriebsmodelle (Demand-Driven Operating Model, DDOM) für unsere Klienten zu realisieren.

Vom Konzept bis zur Umsetzung

CAMELOT begleitet Klienten auf ihrer Demand-Driven Reise von Anfang bis Ende. Um die Implementierung von Demand-Driven Software zu unterstützen, arbeiten wir mit unserem Partnerunternehmen Camelot ITLab zusammen. Camelot ITLab ist ein Marktführer und Vorreiter bei der Umsetzung von Demand-Driven Konzepten in Standardsoftware.

Videos zum Thema

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansprechpartner

Christophe Hudelmaier

Head of Supply Chain Transformation

Begleitet internationale Unternehmen verschiedenster Branchen bei der Optimierung und Transformation ihrer Wertschöpfungsketten, langjährige Führungserfahrung in der Automobilindustrie sowie im Maschinen- und Anlagenbau

Frank Arnold

Vice President Sales Supply Chain Management

Experte für Supply Chain Management, begleitet Unternehmen beim Aufbau agiler, digital unterstützter und bedarfsorientierter (Demand-Driven) Supply Chains

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Wir werden den passenden Ansprechpartner für Sie ermitteln, der Sie schnellstmöglich unter der von Ihnen angegebenen Nummer kontaktiert.